Johann-Friedrich-Jencke-Schule Dresden

Schule für Hörgeschädigte - Förderzentrum
Schulleben Geschichte Anfahrt Kontakt Impressum
Schulteile Beratungsstelle Ganztagesbetreuung Wohnheim Förderverein


W

I

L

L

K

O

M

M

E

N



Unsere Leitlinien

Kompetenz in der Sprache - Kompetenz im Leben

Akzeptanz und Toleranz - so handeln wir

Miteinander und Füreinander - so lernen wir

Selbstverantwortung und Mitverantwortung - daran wachsen wir




Unsere Aufgaben

Das Förderzentrum für Hörgeschädigte ist eines von drei Förderzentren für Schülerinnen und Schüler mit

Förderschwerpunkt Hören im Freistaat Sachsen. Peripher hörgeschädigte sowie auditiv wahrnehmungs-

und verarbeitungsgestörte Kinder und Jugendliche lernen in den Bildungsgängen Grundschule und Ober-

schule bzw. in Klassen zur Lernförderung oder im Schulteil für mehrfachbehinderte Schüler und Schüler-

innen. Weiterhin werden präventive, integrative und kooperative Formen des Lernens hörgeschädigter

Schülerinnen und Schüler durchgeführt, unterstützt oder fachlich begleitet. Ein wesentlicher Bestandteil

der pädagogischen Arbeit in allen Teilbereichen des Förderzentrums für Hörgeschädigte Dresden ist

die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit medizinischen, psychologischen, sozial-pädagogischen und

weiteren Einrichtungen und Ämtern.




Die Umsetzung erfolgt durch:

• Unterricht an der Schule für Hörgeschädigte "Johann-Friedrich- Jencke"

• Beratung und Diagnostik • Netzwerkarbeit • Fortbildung